Akt Workshop mit Manfred Baumann

 

Einmal mit einem richtig berühmten Fotografen arbeiten. Davon träumen wohl viele Fotografen.Genau diesen Traum habe ich mir jetzt erfüllt: Ein zweitägiger Akt Workshop mit Manfred Baumann! Der Workshop fand in einem sehr großen und beeindruckendem Studio („Das Studio“) statt.  Am ersten Morgen war ich natürlich furchtbar aufgeregt. In meinem Kopf hatte ich so eine Art „Lehrer – Schüler“ Bild, wo Herr Baumann intensiv mit mir an meiner Technik arbeitet und ich so sehr viel lernen kann. Schließlich hat der Workshop auch 600,- Euro gekostet.

Natürlich war ich viel zu früh im Studio und habe geduldig auf den Beginn des Workshops gewartet. Langsam kamen auch andere Kursteilnehmer an. Dann noch ein paar. Und noch ein paar. Das wollte gar nicht mehr aufhören. Schließlich waren wir mindestens 20 Leute!! Da habe ich mich dann zum ersten mal gefragt, wie ich da in Ruhe mit den Models arbeiten soll. Aufgrund der vielen Leute wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe begann bei Klarynka mit der Blitzanlage, die zweite Gruppe mit Vendula - die mussten schon ohne Beleuchtung auskommen - und die dritte Gruppe… hatte Pause! Ein drittel der Workshop-Zeit bin ich also sinnlos in der Gegend herum gesessen. Die restliche Zeit musste man sich dann in der jeweiligen Gruppe mit den anderen Leuten teilen.  Das jeweilige Setting wurde von Herrn Baumann einfach vorgegeben. Selber kreativ mit den Models arbeiten? Fehlanzeige. Ich wurde sogar von Herrn Baumann zurückgepfiffen, als ich mich für eine Nahaufnahme dem Model etwas genähert habe. 

Die Freude auf den Workshop ist ziemlich schnell reinem Frust gewichen. Das ganze war eine reine Massenveranstaltung, von Workshop keine Spur. Zumindest verstehe ich etwas anderes darunter. Man konnte weder wirklich mit den Models arbeiten, geschweige denn das Licht anders setzen, noch habe ich vom Herrn Baumann irgendeine persönliche Betreuung bekommen. Aber scheinbar habe nur ich so empfunden, denn die  restlichen Kursteilnehmer waren voller Begeisterung und sind Herrn Baumann nicht von der Seite gewichen.

Zusammenfassend  kann ich nur sagen, dass das sicher mein letzter Workshop bei Herrn Baumann war. Ich habe auch schon andere Workshops gemacht, nicht nur im Bereich Fotografie, und weiß daher, dass es auch ganz anders geht.

Hier ein paar Fotos vom Workshop:
Akt_Workshop_DSC8479.jpg

Akt_Workshop_DSC8481.jpg

Akt_Workshop_DSC9313.jpg

Abschließend noch zwei Bilder von dem Models. Beide waren sehr nett und natürlich äußerst fotogen: 
workshop_vendula.jpg

workshop_klarynka.jpg


Konversation wird geladen