Erste Tierschutz-Menschenkette in Wien

thumb_menschenkette.jpgDie Idee der Tierschutz-Menschenkette entstand vergangenes Jahr in Costa Rica, wo Barbara Deppe liebevoll und voller Leidenschaft ein Rescue-Center für unterschiedliche Tiere führt. Sie lebt seit 19 Jahren in Costa Rica und hat am 31.05.2014 die 1. Tierschutz-Menschenkette ins Leben gerufen.

Im November 2014 hatte Petra Holzer die Möglichkeit, Barbara Deppe persönlich vor Ort kennenzulernen und besuchte sie in ihrem Rescue-Center, wo sie viele Stunden mit ihr und den Tieren verbrachte und unterschiedliche Geschichten hörte. Heuer hat sie die erste Menschenkette in Wien unter dem Motto „Hand in Hand für Tiere“ organisiert.

Die Aktion soll auf die vielen Missstände in den unterschiedlichsten Bereichen wie Massentierhaltung, Tierexperimente, Pelzindustrie, mehr Rechte für Tiere bis hin zu Delfin- oder Haiabschlachtungen hinweisen und fand vor dem Museumsquartier statt. 

Petra hat mich gebeten, die Aktion zu fotografieren. Hier einige Eindrücke von der Veranstaltung:


Konversation wird geladen