Nikon stellt die neue D810 vor

D810Nach knapp 2 ½ Jahren hat Nikon jetzt die Nachfolgerin der D800 vorgestellt – die D810. Schon eine ganze Weile gab es Gerüchte zu den neuen Features wie z.B. GPS oder WLAN. Hier nun die für mich wichtigsten Neuerungen:

  • Der ISO Bereich wurde auf 64 bis 12.800 erhöht, der erweiterte Bereich geht von 32 bis 51.200. Die D800 schafft hier nur 100 bis 6400 bzw. 50 bis 25600.
  • Die Geschwindigkeit wurde durch den neuen Expeed 4 Prozessor von 4 Bilder/Sekunde auf 5 erhöht. Früher war mir die Geschwindigkeit ja ziemlich egal, aber seit ich Ronja in Action fotografiere, merke ich erst, wie langsam 4 Bilder pro Sekunde eigentlich sind.
  • Mit einer Akkuladung können jetzt 1200 statt 900 Bilder gemacht werden.
  • Der Sensor hat jetzt keinen Tiefpassfilter mehr. Schon bei der D800E wurde der Anti-Aliasing Filter weggelassen, bei der D810 geht Nikon noch weiter. Das soll bis zu 10% schärfere Bilder bringen.
  • Es gibt eine neue Belichtungsmessung, die sich an den Spitzlichtern orientiert und so versucht, eben diese zu verhindern.
  • Mit der Messfeldgruppensteuerung können Autofokuspunkte zusammengeschaltet werden, was die Schärfenachführung verbessern soll.
  • Das Display ist ein wenig größer und hat jetzt nicht nur RGB Pixel, sondern auch ein weißes (also RGBW) Pixel. Das soll die Helligkeit und den Kontrast erhöhen, was vor allem beim Fotografieren bei hellem Sonnenlicht sehr hilfreich sein kann.

Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Neuerungen, aber die spielen für mich keine große Rolle. Vor allem der ganze Video-Bereich interessiert mich ja überhaupt nicht.

Und was fehlt? Auch diesmal hat die Kamera keine WLAN oder GPS eingebaut. Für das WLAN soll man immer noch ein Adapter kaufen (WT-4), für das Nikon unglaubliche 700,- Euro verlangt. Ähnlich, aber nicht ganz so teuer schaut es bei dem GPS Adapter aus. Wenn man bedenkt, dass diese Teile inzwischen in jedem Billigst-Smartphone eingebaut sind, ist das meiner Meinung nach völlig unverständlich. Zumal die Kamera mit über 3000,- Euro ja nicht gerade ein Schnäppchen ist.


Konversation wird geladen