Hochbetrieb im Insektenhotel

Harald Kreuzer

Hochbetrieb im InsektenhotelVor ein paar Jahren hat uns meine liebe Schwiegermutti ein kleines Insektenhotel geschenkt. Seitdem steht es auf unserem Balkon an einem trockenen und sonnigen Plätzchen und wartet auf Gäste. Sobald es nach dem Winter die ersten warmen Tage gibt, lassen die nicht lange auf sich warten und es herrscht den ganzen Tag ein lebhaftes Kommen und Gehen. Heuer bin ich zum ersten mal auf die Idee gekommen, die Zeitlupenfunktion meines Handys auszuprobieren und dabei ist dieses Video entstanden. Vor allem den Ton finde ich total witzig :-)

Ich hätte nie gedacht, dass mitten in der Stadt so viele Wildbienen unterwegs sind und nach einem geeigneten Platz für ihre Nachkommenschaft suchen. Leider weiß ich nicht, wie viele Bienen dann wirklich schlüpfen und ich konnte es auch noch nie live beobachten. Aber viele der zugemauerten Eingänge sind inzwischen wieder offen, daher hoffe ich, dass viele kleine Wildbienchen geschlüpft sind.

Übrigens macht so ein Insektenhotel keinerlei Arbeit. Wenn du also ein kleines geschütztes Plätzchen am Balkon oder Terrasse frei hast, wäre das nicht eine feine Sache? Man muss sich auch nicht fürchten, da Wildbienen total friedliche Tierchen sind. Für mich gehört das monotone Summen am Balkon zu den ersten Signalen, dass der Winter endgültig vorbei ist und der Frühling nicht mehr lange auf sich warten lässt. Vor allem nach dem recht kalten Winter heuer war das ein sehr schönes Gefühl.


Konversation wird geladen